Dampfbahn fahren in der Fränkischen Schweiz

 

Die ältesten Dampfloks, die hier auf Frankens erster Museumsbahn im Dienst stehen, sind rund 80 Jahre alt. Lok 2 "Nürnberg" wurde in über 13.000 Arbeitsstunden von den ehrenamtlich Aktiven restauriert und eröffnete am 25. Juni 1983 die Renaissance des Dampfbetriebs im Wiesenttal. Der Dampflokfuhrpark wurde durch drei weitere Maschinen erweitert: die mit Lok 2 beaugleiche "Ebermannstadt", die als Lok 4 eingesetzte Privatbahn-Tenderlokomotive der Bauart ELNA 6 und die Einheits-Tenderlok 64 491. Gerade die Loks der Baureihe 64 befuhren bis in die 1960er die Strecke im Wiesenttal.

Die Strecke ist seit 1978 Eigentum des Vereins und so war es 1980 möglich, den ersten öffentlichen Museumszug zu fahren.

Reisen Sie mit uns in dieser von Schönheiten der Natur gesegneten Landschaft im Stile vergangener Tage. Gönnen Sie sich und Ihren Kindern das Erlebnis einer beschaulichen Fahrt mit unseren historischen Zügen. Lassen Sie sich auf den offenen Plattformen die Dampflokatmosphäre um die Nase wehen.

Dampfbahn - Fränkische Schweiz

Reisen Sie mit uns in dieser von Schönheiten der Natur gesegneten Landschaft rund um Gößweinstein - Ebermannstadt im Stile vergangener Tage. Gönnen Sie sich und Ihren Kindern das Erlebnis einer beschaulichen Fahrt mit unseren historischen Zügen. Lassen Sie sich auf den offenen Plattformen die Dampflokatmosphäre um die Nase wehen.

Teilen: