17.08.2017

von B° RB

Am Sonntag ist Sams-Tag

Familienführung durch die Sams-Ausstellung am Sonntag, 20. August und Sonntag, 03. September 2017

Sams-Ausstellung

Viel Spaß mit dem frechen Sams, der Romanfigur von Paul Maar, verspricht das Pfalzmuseum Forchheim Eltern, Großeltern und Kindern an folgenden Sonntagen im August und September: Am 20. August und am 03. September 2017, jeweils um 14:30 Uhr findet die Familienführung durch die aktuelle „Sams“-Ausstellung „Am Sonntag ist Sams-Tag“ statt: 

Fakten
Pfalzmuseum Forchheim, Kapellenstr. 16, 91301 Forchheim

Die Besucher kommen spielerisch mit den lustigen und fantastischen, aber auch lehrreichen Werken des bekannten Kinderbuchautors Paul Maar in Kontakt. Um Voranmeldung im Pfalzmuseum wird gebeten unter der Telefonnummer 09191 714 326, Fax: 09191 714 375 oder E-Mail: kaiserpfalz@forchheim.de.

Die Kinder dürfen in verschiedene Rollen schlüpfen, einen SAMS-Anzug anprobieren, den lustigen Reimen Paul Maars lauschen und selber dichten. Am Schluss dürfen sie selbst ein farbenfrohes Bild malen, das in der Ausstellung gezeigt wird - und wer weiß, vielleicht gewinnen sie am Ende einen Preis damit?

Der Unkostenbeitrag für die Führung beträgt 5,00 Euro pro Person.

Die aktuell laufende Sams-Ausstellung im Pfalzmuseum (noch bis 10. September 2017, Di. - So. 10:00 – 17:00 Uhr) präsentiert zahlreiche eigenhändige Zeichnungen des preisgekrönten Mehrfachtalentes Paul Maar. Neben seinen humorvollen Tierillustrationen, gespickt mit den für Maar so typischen Wortspielen, werden auch die Zeichnungen zum jüngst erschienenen Band „Ein Sams zu viel“ zu sehen sein. Buchausgaben vom Oetinger Verlag, Mitmachstationen, Leseecken und Filmausschnitte bereichern die Familien- und Kinderausstellung und geben amüsante Einblicke in die turbulente Welt voller Phantasie, Träume und Wunschpunkte.

Pfalzmuseum Forchheim: Familienführung durch die Sams-Ausstellung Sonntag, 20. August und Sonntag, 03. September 2017, jeweils 14:30 Uhr Eintritt: 5,00 € pro Person

Passend zum Thema

"Dirndl, Pizza, Dudelsack - So sind wir Europäer, oder nicht?". Fotoausstellung mit EU-Rallye im Internationalen Haus Nürnberg

Ausstellung in Nürnberg entlarvt Mythos Albert Speer. 28. April bis 26. November 2017 im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände der Stadt Nürnberg

Vernissage der Ausstellung im Klinikum Fürth am Mittwoch, den 22. März 2017, um 17 Uhr

Mehr aus der Rubrik

"Ich wünsche mir ... dass Opa nicht gestorben wäre!" - Von praktisch bis rührend: Pfalzmuseum Forchheim durfte Kinderwünsche sammeln

Fränkische Schweiz-Museum: Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung

Für die Kaffeepause im Büro oder daheim gibt es jetzt im Pfalzmuseum Forchheim einen attraktiv gestalteten Kaffeebecher mit Motiven der Kaiserpfalz

Teilen: